CD »10 Jahre Junger Kammerchor Rhein-Neckar«

Drucken

Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 10,00 €
Beschreibung

Mit der CD zum 10jährigen Jubiläum präsentiert der Junge Kammerchor Rhein-Neckar einen Querschnitt durch seine Chorgeschichte. Vom Deutschen Chorwettbewerb Kiel 2006 über den Landeschorwettbewerb Baden-Württemberg 2009 bis hin zu neu aufgenommenen Stücken aus dem Jahr 2011 sind die Höhepunkte der vergangenen Jahre vertreten. Das Repertoire reicht vom Barock bis zu zeitgenössischen Komposititionen.

Booklet-Text

Als sich 14 junge Sängerinnen und Sänger am 6. Oktober 2001 zum ersten Mal in der Schule Siegelsbach trafen, um gemeinsam zu musizieren, konnte keiner ahnen, welche Entwicklung in den kommenden Jahren folgen sollte.

Mathias Rickert war schon damals die treibende Kraft und setzte die Vision von »seinem« Kammerchor mit viel Energie in die Tat um.

Zehn Jahre später kann der Junge Kammerchor Rhein-Neckar auf eine stattliche Anzahl bewegender Konzerte zurückblicken, und eine untereinander eng befreundete Gemeinschaft ist entstanden. So freuen wir uns, dieses Jubiläum mit unserer ersten offiziellen CD feiern zu können. Wir laden Sie ein auf eine kleine Reise quer durch unser bisheriges Schaffen und wünschen Ihnen weiterhin viel Freude mit dem Jungen Kammerchor Rhein-Neckar!

Sinsheim, im September 2011

Track-Liste

  1. Ich gedenke der alten Zeit Albert Becker (1834–1899)
    Hörbeispiel:
  2. Dennoch singt die Nachtigall Josef Gabriel Rheinberger (1839–1901)
  3. Schöne Fremde Fanny Hensel (1805–1847)
  4. A clear midnight Ole Schützler (1976)
  5. Die mit Tränen säen Johann Hermann Schein (1586–1639)
  6. Nunc dimittis Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809–1847)
    Hörbeispiel:
  7. Psalm 139 Sven-David Sandström (1942)
  8. So fahr ich hin zu Jesu Christ Heinrich Schütz (1585-1672)
  9. Das Vaterunser Rudolf Mauersberger (1889–1971)
  10. Agnus Dei Ole Schützler (1976)
  11. God be in my head John Rutter (1945)
  12. Ich bin das Brot des Lebens Wolfram Buchenberg (1962)
  13. Sanctus Ola Gjeilo (1978)
  14. En une seule fleur Morten Lauridsen (1943)
  15. Kaipaava arr. Essi Wuorela (1971) & Jussi Chydenius (1972)
  16. Kein schöner Land arr. Wolfram Buchenberg (1962)
  17. Sleep Eric Whitacre (1970)